DSC4279.5

GJW Logo



GJW

Das GemeindeJugendWerk organisiert die Kinder- und Jugendarbeit des Landesverbandes.
Die zahlreichen Kinder-, Jungschar- und Jugendfreizeiten sowie lan
desweite Events wie
BAFF (ehemals Kinder-, bzw. Jungschartag), HolyDate und Pray&Play gehören zu den "Rennern" des GJW-Angebotes.
Auch die Baptistische Pfadfinderschaft ist in die Arbeit des GJW integriert.

GJW

GJW bedeutet Gemeinde-Jugend-Werk. Das GJW Bayern ist der Jugendverband der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinden in Bayern. Das heißt: das GJW sind alle Kinder, Jungscharler, Teenies, Jugendliche, Pfadfinder und junge Erwachsenen der Gemeinden des Landesverbandes Bayern und die Mitarbeiter ihrer Gruppen.

Und selbstverständlich sind auf allen Maßnahmen und in allen Arbeitskreisen nicht nur Teilnehmenden aus Baptistengemeinden willkommen, sondern Menschen jeder Religion, Herkunft und Hautfarbe. 

Deutschlandweit gibt es 12 GJW-Landesgeschäfts- und eine Bundesgeschäftsstelle. DSCF2062

Als GJW sind wir anerkannter Träger der freien Jugendhilfe nach §75 KJHG sowie Artikel 20 des Bayrischen Kinder- und Jugendhilfegesetzes. Zudem sind wir Mitglied im Bayerischen Jugendring (BJR).

Ziele des GJW-Bayern

Leitsatz ist für uns Jonannes 17, 18:
"Wie du mich in die Welt gesandt hast, so sende auch ich sie in die Welt." 

Daraus ergeben sich für uns folgende Konsequenzen für die Arbeit:                                                                                           Kanufreizeit

  • Gott hat Jesus gesandt. Jesus hat uns in die Welt gesandt. Das ist ein Auftrag. Im GJW Bayern soll das sichtbar werden. Glaube soll sichtbar werden. 
  • Jeder Einzelne darf vorkommen, seine Fragen mitbringen und Antworten darauf suchen. 
  • Du darfst mitgestalten, eine Gaben einbringen, dich ausprobieren. Auch Fehler machen ist erlaubt. Das GJW kann dir dafür einen Raum bieten. 
  • Das GJW Bayern ist für die Menschen und für die Gemeinde vor Ort da.
    Startseite Variante 2

Diese Ziele des GJWs spiegeln sich auch in unserer pädagogischen Konzeption "Up-to-you" wieder.

Arbeit des GJW Bayern

Als Gemeindejugendwerk wollen wir die Arbeit der Gemeinden vor Ort unterstützen.

Konkret bedeutet das:                                                                                                       

  • Wir veranstalten Freizeiten & Events für junge Menschen
    Viele Baptistengemeinden sind zu klein um eigene Veranstaltungen im Kinder- und Jugendbereich durchzuführen. Als GJW organisieren wir Freizeiten und Events die eine sinnvolle Freizeitgestaltung ermöglichen. Dabei ist es uns wichtig, dass wir den Teilnehmenden die Möglichkeit geben, sich mit Inhalten des Glaubens auseinander zu setzen und neue Perspektiven des Glaubens kennen lernen.
  • Wir schulen
    Die Lebenswelt von jungen Menschen ändert sich so schnell wie niemals zuvor. Das bedeutet auch, dass Kinder- und Jugendarbeit sich veränderten Lebensbedingungen anpassen muss. Deshalb schulen wir Mitarbeitende in unterschiedlichen Themen.
  • Wir beraten
    Neben der Schulung bieten wir Gemeinden auch die Möglichkeit sich beraten zu lassen. Egal ob rechtliche Fragen, pädagogische oder theologische Diskurse oder Anfragen zum Thema „Sichere Gemeinde“:  Wir haben keine vorgefertigte Antworten – sondern wir machen uns mit Gemeinden gemeinsam auf den Weg.

Wir geben jungen Menschen Räume für Mitarbeit
Das GJW ist ein Jugendverband. Bei uns sind junge Menschen nicht die Zukunft der Gemeinde, sondern die Gegenwart. Wir leiten junge Menschen an, Verantwortung zu übernehmen. Egal ob Freizeitmitarbeit, Freizeitleitung, Abteilungsleitung, Entwicklung neuer Konzepte: Jugendliche und Erwachsene gestalten das GJW.

GJW ist für mich...

Mitarbeiter sagen, was sie mit GJW verbinden.



 Unsere Vision und Werte

 Weitere Infos

https://www.gjw-bayern.de/

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind der Landesverband in Bayern und sind eine Untergliederung im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.


„Lecker kochen für viele“

Am 30. März war Dieter Richter aus der EFG Leverkusen dabei und berichtet begeistert, wie er das Handwerk des Kochens neu entdeckt hat.

11.04.2019

„Lecker kochen für viele“

Am 30. März war es wieder soweit. ...

11.04.2019